Das Erwachen der Valkyrjar

patent gedankenübertragung 1patent gedankenübertragung 2patent gedankenübertragung 3patent gedankenübertragung 4patent gedankenübertragung 5patent gedankenübertragung 6patent gedankenübertragung 7patent gedankenübertragung 8patent gedankenübertragung 9patent gedankenübertragung 10patent gedankenübertragung 11patent gedankenübertragung 12patent gedankenübertragung 13patent gedankenübertragung 14patent gedankenübertragung 15patent gedankenübertragung 16patent gedankenübertragung 17patent gedankenübertragung 18patent gedankenübertragung 20patent gedankenübertragung 19patent gedankenübertragung 21patent gedankenübertragung 22patent gedankenübertragung 23patent gedankenübertragung 24patent gedankenübertragung 25patent gedankenübertragung 26patent gedankenübertragung 27patent gedankenübertragung 28patent gedankenübertragung 29patent gedankenübertragung 30patent gedankenübertragung 31patent gedankenübertragung 32patent gedankenübertragung 33patent gedankenübertragung 34patent gedankenübertragung 35patent gedankenübertragung 36patent gedankenübertragung 37patent gedankenübertragung 38patent gedankenübertragung 39patent gedankenübertragung 40patent gedankenübertragung 41patent gedankenübertragung 42patent gedankenübertragung 43patent gedankenübertragung 44patent gedankenübertragung 45patent gedankenübertragung 46patent gedankenübertragung 47patent gedankenübertragung 48patent gedankenübertragung 49

Quelle: https://register.dpma.de/DPMAregister/pat/PatSchrifteneinsicht?docId=DE10253433A1

Hintergrund der Erfindung

Anwendungsgebiet der Erfindung

Die Erfindung betrifft langreichweitige Gedankenübertragung und langreichweitiges Gedankenlesen. Anwendungen sind z.B. die Erweiterung der herkömmlichen Kommunikationsmittel, die Unterstützung öffentlicher Auftritte wichtiger Persönlichkeiten und wichtiger Verhandlungen, die Sendung von wichtigen Gefahrenhinweisen in Notsituationen, die aktive Abwendung von erheblichen Gefahren, die Untersuchung von Kriminellen, die Unterstützung der Hirnforschung. Dabei werden Limitierungen herkömmlicher Methoden der Informationsübertragung, wie z.B. Mobilfunktelefon, Radio und Fernsehen, überwunden.

Charakteristik des bekannten Standes der Technik

Bei modernen Medien, wie z.B. Radio und Fernsehen, wird ein elektronisches Gerät benötigt, das elektromagnetische Strahlung in ein wahrnehmbares akustisches oder optisches Signal umwandelt und einzelne Personen sind i.a. nicht individuell mit Informationen zu versorgen. Bekannt ist auch z.B. (a) der Effekt der Hörbarkeit von bestimmten RADAR-Impulsen (Beobachtungen im II. Weltkrieg), (b) die direkte akustische Wahrnehmbarkeit („Hörbarkeit“) von modulierter Mikrowellenenergie bei Einstrahlung in den Kopf (Bei modernen Medien, wie z.B. Radio und Fernsehen, wird ein elektronisches…

Ursprünglichen Post anzeigen 4.337 weitere Wörter