Gesundheits-EinMalEins

23. Juli 2015, verfasst von Bürgender

Medikamente bringen mehr Menschen um, als alle Raubtiere (wie z.B. Giftspinnen, Bären und Haie) und alle illegalen Drogen (wie Kokain und Heroin) zusammengerechnet.

spinne

Tötet niemanden: Ungiftige Spinne, private Fotografie

Laut einer Studie kommen in den Vereinigten Staaten mehr Menschen durch verschreibungspflichtige Medikamente ums Leben, als durch alle illegalen Drogen zusammen. Insgesamt 23.000 Menschen starben im Jahr 2013 durch Überdosierungen und Nebenwirkungen von Arzneimitteln. Und dies trotz des Umstands, dass sich die Anzahl der Einnahmen von Heroin mit tödlicher Folge zwischen 2001 und 2013 verfünffacht hat (ob das etwas mit Afghanistan zu tun haben könnte?).

Die Zahlen stammen von den Centers for Disease Control and Prevention (CDC), einer staatlichen Behörde, die dem US-Gesundheitsministerium unterstellt ist. Durch die Einnahme von Kokain kamen im Jahr 2013 rund 5.000 Menschen ums Leben, durch Heroin knapp 9.000.

Impfungen tödlicher als alle Haie, Krokodile, Bären, Schlangen und Spinnen zusammen

Ursprünglichen Post anzeigen 222 weitere Wörter