volksbetrug.net

integrationGeht man hier im Discounter zum Einkaufen, hört man fast ausschließlich noch entweder
gebrochenes Deutsch oder Türkisch, Russisch und irgendwelche Balkansprachen bzw. gänzlich
Undefinierbares. Vielleicht reden die Deutschen während des Einkaufens ja weniger oder leiser.

Die gefühlte Quote von Immigranten beträgt dort jedenfalls mehr als 80 Prozent, besonders
dann, wenn zu gewissen Zeiten plötzlich zwischen 30 und 50 Osteuropäer vermutlich „sinti-
rumänischer oder albanischer Herkunft schlagartig und gruppenweise Aldi, Lidl und Co.
überfluten und an der Kasse meist mit Bündeln von fünf Euro Scheinen bezahlen.

Ich habe mit den meisten dieser Menschen persönlich kein Problem, insbesondere dann,
wenn ich sehe, dass auch noch Frauen und Kinder dabei sind. Die Tatsache jedoch,
dass man sich als Deutscher im eigenen Land langsam aber sicher als Fremder fühlt,
und unsere Sprache zunehmend verhunzt und verfälscht, ja teilweise sogar an den Schulen
bereits falsch gelehrt wird, stimmt mich gelinde gesagt nachdenklich.

Deutschland wird zu…

Ursprünglichen Post anzeigen 162 weitere Wörter