Fachleute im Finanzministerium rechnen in 2016 mit Flüchtlingskosten in Höhe von deutlich über zehn Milliarden Euro. Dies entspricht zirka 3,3% der Gesamtausgaben. Schäuble hat nun 3 Möglichkeiten: Entweder die Einnahmen um 3,3% erhöhen, was aber Merkel aus taktischen ausgeschlossen hat, oder er kürzt die 10.000.000.000 Euro in anderen Bereichen, oder er zeigt künftigen Generationen mit neuen Schulden den Stinkefinger.