Pirincci: 30 Medienhäuser erfolgreich verklagt – Lügenpresse muss zurückrudern Mittwoch, Nov 11 2015 


With Open Gates: The forced collective suicide of European nations – Extended Cinematic 1080p Mittwoch, Nov 11 2015 


Was verschwiegen wird: Kopp Online so erfolgreich wie noch nie Mittwoch, Nov 11 2015 


Der Feind im eigenen Land! Mittwoch, Nov 11 2015 


Deutschland: Wieder alle Flüchtlinge zurück ins EU-Einreiseland – Medien Mittwoch, Nov 11 2015 


Militär+ Wirtschaftsnachrichten November 2015 Mittwoch, Nov 11 2015 


Der Weltfrieden liegt in der Hand der Deutschen – Ver­trag von Versailles v. 28.6.1919 in Wahrheit ein Handelsvertrag Mittwoch, Nov 11 2015 



Unter dem Namen “Deutschland” verstehen die vier Alliierten von 1945, laut SHAEF-Vertrag Art. 52 das Deutsche Reich in den Grenzen vom 31.12.1937.
Unter dem Namen “Deutsches Reich” verstehen die vier Alliierten von 1918 und 1945, laut SHAEF-Vertrag Art. 52 das Deutsche Reich in den Grenzen von 1914.
Die BRD war bis zum Jahr 1990 ein direktes Besatzungskonstrukt der drei westlichen von insgesamt vier Alliierten von 1945.
Durch den 2+4-Vertrag von 1990 wurde die Besatzung von 1945 der vier Alliierten aufgehoben! Berlin und Deutschland wurde in den Grenzen von 1937 freigegeben.
Unser Land steht jetzt unter der Besatzung der drei Alliierten (GB, FR, USA) resultierend aus dem ersten Weltkrieg.
Es gibt nur einen Weltkrieg, und zwar den ersten Weltkrieg! Der sogenannte zweite Weltkrieg ist lediglich die Fortsetzung des ersten Weltkrieges durch Waffenstillstandsbruch. Es gibt nur einen Waffenstillstand von 1918 durch das Militär.
Der Grund der Besatzung liegt in dem Fehlen eines Friedensvertrages zum ersten Weltkrieg!

Die aktivierten staatlichen Gemeinden streben daher den Friedensvertrag zum ersten Weltkrieg an. Mit diesem wird die Besatzung beendet und unsere Bundesstaaten wieder voll souverän!“

Die unerträgliche Lobhudelei um Helmut Schmidt Mittwoch, Nov 11 2015 


Tatjana Festerling erklärt „deutschen Schuldkomplex offiziell für beendet!“ Mittwoch, Nov 11 2015 


Polens klares Signal: Kein rascher Beitritt zur Euro-Zone – Keine Aufnahme von Nahost-Flüchtlingen Mittwoch, Nov 11 2015 


Nächste Seite »

%d Bloggern gefällt das: