Der die erste Welle der Entrüstung über die Steuerfluchtoasen in Panama traf Putin, irgendwelche Scheichs und ein paar Sport-Manager. Und die Bayerische Landesbank. Wo bleiben die reichen, rechtsnationalen US-Milliardäre, die deutschen Provinzpolitiker, die üblichen Verdächtigen? Gehört die Süddeutsche Zeitung neuerdings zur Lügenpresse? Not so fast, mister!

https://11k2.wordpress.com/2016/04/06/warum-kommen-so-wenige-us-und-eu-politiker-in-den-panama-papieren-vor/