Ein 20-jähriger Asylbewerber aus dem Irak gestand, einen 10-jährigen Jungen in einem öffentlichen Schwimmbad in Wien vergewaltigt zu haben. Der Iraker sagte, die Vergewaltigung sei ein „sexueller Notfall“ gewesen und das Resultat von einem „Überschuss an

Quelle: Migrantenvergewaltigungsepidemie erreicht Österreich