Das marode Griechenland unternimmt einen neuen Anlauf, um seine Staatsfinanzen via Steuereinnahmen zu sanieren. Wieder einmal möchte man mittels Vermögensbesteuerung die leeren Staatskassen füllen. Zu diesem Zweck bastelt die griechische Regierung, allen voran Finanzminister Euclid Tsakalotos (SYRIZA), an einem neuen Offenlegungssystem für die Vermögen aller privaten Haushalte.

Quelle: Sisyphos lässt grüßen: Griechenland plant wieder einmal eine Vermögensbesteuerung | Unzensuriert.at