Blütensthaub

Bei Säften und Schorle gehen die meisten Verbraucherinnen und Verbraucher davon aus, dass keine tierischen Bestandteile bei der Produktion verwendet werden. Doch „wer klaren Apfelsaft oder Apfelschorle kauft, kann nicht sicher sein, dass es sich dabei um ein rein pflanzliches Produkt handelt“, so die aktuelle Mitteilung der Verbraucherschutzorganisation Foodwatch. Denn viele Säfte werden laut Foodwatch mit tierischer Gelatine geklärt.

Apfelsäfte und -schorlen sind dem aktuellen Marktcheck von Foodwatch zufolge keinesfalls als rein pflanzliche Produkte zu verstehen. Oft werde Gelatine als Mittel zur Klärung verwendet, berichtet die Verbraucherschutzorganisation. Den Verbraucherinnen und Verbrauchern, die aus religiösen oder ethischen Gründen auf tierische Produkte verzichten wollen, werde der Einkauf damit deutlich erschwert.- heilpraxisnet.de

Ursprünglichen Post anzeigen