Von Hermann 90 Prozent. So hoch ist der Anteil der Kinder, die finden, es gebe in Bayern zu viele „Flüchtlinge“. Das will der bayerische Staat nicht hinnehmen – und bläst zum Gegenangriff. Vertreter von CSU, SPD und Grünen erarbeiten nun „konkrete Maßnahmen“, wie sie unerwünschte Meinungen bei Schülern beseitigen können. „Gibt es zu viele Flüchtlinge […]

über Bayern startet staatliche Kampagne gegen einwanderungskritische Schüler — volksbetrug.net