Crystal Meth ist einem neuen Report zufolge jetzt auch in den Abwässern von Ostdeutschland und Nordeuropa klar nachweisbar. In Dresden konnten täglich im Schnitt 136,7 Milligramm pro 1000 Menschen nachgewiesen werden.

Quelle: Hochgefährliche Droge Crystal Meth in ostdeutschen Abwässern nachweisbar