Der sogenannte Künstler Halbouni, der in Dresden 3 Busse aufstellen lies und so seine Sympathie zur islamischen Terror-Organisation Ahar Al-Scham bekundet, träumte schon 2015 von einem vom Islam eroberten Europa. So schreibt er auf seiner Webseite: https://www.manaf-halbouni.com/work/what-if/ >> Bei meinem Kartenprojekt „What if“ stelle ich mir den Ablauf der Weltgeschichte anders vor. In der Fiktiven […]

über Dresdner-“Bus-Künstler” träumt auf seiner Webseite vom “islamisch eroberten Europa” — Indexexpurgatorius’s Blog