So manchem Autofahrer dürfte die Aktion wohl aus der Seele sprechen, die Saarbrücker Stadtverwaltung und die Polizei finden die geteerten und gefederten Radargeräte allerdings gar nicht lustig. Die “Blitzer” waren für mehrere Stunden nicht funktionstüchtig, alle Bilder unscharf. Ein Polizeisprecher verurteilte gegenüber der Deutschen Presse- Agentur die Tat: “Das ist kein Kavaliersdelikt.” Nach den unbekannten […]

über Blitzer” Geteert und Gefedert — volksbetrug.net