John F. Kennedy bereitete tragischerweise sein eigenes Todesurteil vor. Die Rede, welche er nach seinen ersten 100 Tagen im Amt hielt, und die Durchführungsverordnung, die er etwa zwei Jahre später in dem Bestreben unterzeichnete, das US-Notenbanksystem zu beseitigen, führten letztlich zu seiner Ermordung. Der 35. Präsident der Vereinigten Staaten (1961-1963) – die jüngste Person, die […]

über Die Rede und die Durchführungsverordnung, die US-Präsident John F. Kennedy’s Ermordung auslösten — Der Honigmann sagt…