von LennoxPress Am vergangenen Freitag verstarb der Politikwissenschaftler und Berater des Weißen Hauses Zbigniew Brzeziński, der als polnischer Flüchtling in die USA kam und als Russland- und UdSSR-Kritiker bekannt wurde. Kein Wunder ist es daher, dass sich zehntausende Dokumente auf WikiLeaks finden lassen, wenn man den Namen Beraters eingibt, der am Anfang die USA noch als…

über Zum Abschied von Zbigniew Brzeziński: WikiLeaks spuckt 10.143 Dokumente aus — Der BRD-Schwindel