Von Rosemarie Frühauf Was passiert, falls die traditionelle Ehe zugunsten einer Definition der „Ehe für alle“ aufgegeben wird? Juristen meinen: Nicht viel. Doch ein Lobbyist aus Holland sprach schon vor Jahren von einer Strategie. Foto: Arne Dedert/dpa Vor zwei Jahren warnte die saarländische Ministerpräsidentin Annegret Kramp-Karrenbauer (CDU) davor, die klare Definition der Ehe als Gemeinschaft […]

über Zuerst Homo-Ehe, dann Verwandten-Ehe, dann Polygamie … ? — Der Honigmann sagt…