Es fängt schon bei den Jugendlichen an: Ein Viertel der Jungen und 38 Prozent der Mädchen klagen in Amerika über Angststörungen. Noch erschreckender ist der ungehemmte Griff zu Medikamenten. Vor einiger Zeit habe ich angefangen zu meditieren – wie die meisten Amerikaner mit einer App. Meditations-Apps helfen dabei, das permanente Rudern im Kopf zu durchbrechen. […]

über Angststörungen in den USA – Amerikaner sind von Furcht vergiftet — Blütensthaub