Ohne Gegenwehr überrannten gestern 200 Neger die spanische Enklave Ceuta (Marokko). Es handelte sich sozusagen um ein Kriegsmanöver für den Endsturm auf Europa. Eine Milliarde Neger machen sich in Afrika auf den Weg. Die spanischen Enklaven Ceuta und Melilla gelten Soros und Merkel als wichtigste Einfallstore für den größ- ten völkerwandernden Sturm der Menschheitsgeschichte. Freudig […]

über Soros dirigiert afrikanisches Kriegsmanöver für den finalen Sturm auf Europa — Terra – Germania