Medienkritische Bürger wissen, dass zentrale Positionen in ARD und ZDF seit Jahrzehnten von Propagandisten besetzt werden, die ihre transatlantische Gefolgschaft durch jahrelange PR für die USA aus „Korrespondenten“-Büros in Washington und/oder Mitgliedschaft in Organisationen wie der Atlantikbrücke unter Beweis gestellt haben. In der letzten der vierteljährlichen Pressekonferenzen des ZDF hatte Intendant Thomas Bellut sich noch […]

über Das ZDF sieht kein Problem in der Mitgliedschaft seiner „Journalisten“ in US-Propagandaorganisationen — Die Propagandaschau