Wer dachte, die Kommunale Ausländervertretung (KAV) hätte aus dem von ihr anzettelten Konflikt um die „Mohren“-Apotheken gelernt, auf welchen Widerstand in der Bürgerschaft ihr angemaßter Versuch der Sprachregelung gestoßen ist, hat sich grundlegend getäuscht. Denn nun hat die KAV den Frankfurter Stadtverordneten die denkwürdige Anregung K 76 beschert: Darin wird gefordert, den westafrikanischen Staat Elfenbeinküste…

über Frankfurts Sprachpolizei: Nie mehr „Elfenbeinküste“! Kommunale Ausländervertretung dreht endgültig durch — Jouwatch