Der ehemalige Oberst der britischen Armee und NATO-Kommandeur Hamish de Britton-Gordon spielt eine Schlüsselrolle in der Skripal-Affäre. Er ist auch ein entscheidender Stichwortgeber, wenn es um Chemiewaffen in Syrien geht – und trainiert die Weißhelme im Umgang mit diesen. von Jürgen Cain Külbel In dieser Analyse gehe ich der kriminalistischen Frage nach, ob zwischen den […]

über Exklusiv: Ein britischer Geheimdienst-Oberst als Verbindungselement zwischen Skripal und Syrien — Terra – Germania