Ein britisches U-Boot konnte nicht an dem jüngsten Angriff auf Syrien teilnehmen, da es von russischen U-Booten verfolgt worden ist. Das berichtet die Zeitung „The Times“ unter Berufung auf militärische Quellen. „The Times“ schreibt, ein mit Marschflugkörpern ausgerüstetes britisches U-Boot der Astute-Klasse soll im Mittelmeer mit einem oder möglicherweise zwei russischen U-Booten „Katz und Maus“ […]

über Russische „Schwarze Löcher“ ließen britisches U-Boot Syrien nicht angreifen – Medien — Terra – Germania