Nach dem US-Angriff mit „intelligenten“ Raketen auf Syrien sind Medienberichten zufolge mindestens zwei Blindgänger entdeckt und zur Untersuchung nach Russland gebracht worden. Laut Experten könnte der Fund dem russischen Militär Aufschluss über neustes militärisches Know-how des Westens geben. „Zwei Marschflugkörper, die beim Angriff der USA auf Syrien in der Nacht zum 14. April nicht explodiert waren, […]

über Trumps „smarte“ Raketen: Zwei Blindgänger flogen bis Russland — Terra – Germania