Das Echo auf den „Echo“, also die soeben absolvierte öffentliche Verleihung des Deutschen Schallplattenpreises, ist verheerend. Dabei ist der seit Tagen anschwellende Chorgesang der Empörten an Scheinheiligkeit, Fragwürdigkeit und teilweiser Lächerlichkeit kaum zu überbieten. Vor, während und nach dem „Echo“ wurden und werden Songzeilen der Rüpelrapper Kollegah (33) und Fahrid Bang (31) durch Diskurse gezogen,…

über Deutsche Empörung: Immer voll daneben…. — Jouwatch