Warum Spanien so großzügig war die „Flüchtlinge“ der Aquarius aufzunehmen? Die sozialistische spanische stellvertretende Regierungschefin Calvo, wie auch der Chef des spanischen Roten Kreuzes begründet die angebliche Menschenfreundlichkeit mit den Worten: „Spanien ist ohnehin nur das Eingangstor. Asyl beantragen die ja eh woanders“. Nahezu perfekt spielten sich die NGO-Schlepper, die willigen Medien und die neu sozialistische…

über „Aquarius-Spektakel“: Spanien ist ohnehin nur das Eingangstor. Asyl beantragen die ja eh woanders“. — Jouwatch