Österreich – Keine Asylanträge mehr in der EU: Einen Tag vor dem Gipfel der EU-Innenminister in Innsbruck präsentiert Österreichs Amtsinhaber Herbert Kickl (FPÖ) einen weitgehenden Vorschlag zur Einwanderungspolitik. Migranten sollten keine Asylanträge mehr innerhalb der EU stellen können, fordert der FPÖ-Politiker. Wenn man das kriminelle Geschäft der Schlepper beenden wolle, sei es die logischen Konsequenz, Asylanträge…

über Österreich will, dass überhaupt keine Asylanträge mehr in der EU gestellt werden können — Jouwatch