Während Emmanuelle Macron mit seiner Brigitte den Fußballsieg seiner Multikulti-Mannschaft zelebriert, feiert seine Multikulti-Gesellschaft auf ihre Art und zerlegt die französischen Innenstädte. Paris, Lyon, Nizza – überall dasselbe Bild: Junge Männer randalieren, zerstören Geschäfte, Autos und legen Straßen in „Schutt und Asche“. Während die einen am Pariser Arc de Triomphe und auf den Champs-Élysées ihre Nationalspieler…

über Krawalle und Exzesse: Wie die Afrikaner in Frankreich den Sieg „ihrer“ Mannschaft feiern — Jouwatch