Foto:Von Harry Beugelink/shutterstock Südafrikas Regierung hat begonnen, Land von weißen Farmern zu beschlagnahmen. Dabei soll es sich um zwei Wildfarmen in der nördlichen Provinz Limpopo handeln. Verhandlungen über den Verkauf des Landes seien zuvor gescheitert. Die in Johannesburg ansässige Zeitung City Press berichtete, dass Akkerland Boerdery 200 Millionen Rand (rund 12 Millionen Euro) für das […]

über Südafrika: Enteignungen ohne Entschädigung beginnen — volksbetrug.net