In beliebigen Tondokumente können akustische Geheimbotschaften stecken, die Spracherkennungssystem wie Kaldi verstehen, für Menschen aber unhörbar sind. Kaldi ist, wie die Forscher an der Ruhr-Universität Bochum (RUB)vermuten, Bestandteil zahlreicher Sprachassistenten wie Alexa von Amazon. Wer sich einen Jux machen will oder kriminelle Energie besitzt, könnte diese Möglichkeit benutzen, die Sprachassistenten aufzufordern, bestimmte Produkte zu bestellen,…

über Für Menschen nicht hörbar: Forscher verstecken geheime Befehle in Alexa und Co — Trends der Zukunft