Der Internationale Währungsfonds (IWF) hat seine Wachstumsprognose für Deutschland deutlich gesenkt. Die deutsche Wirtschaft werde im laufenden und im kommenden Jahr um 1,9 Prozent wachsen. Das sind 0,8 Prozentpunkte weniger als noch im April prognostiziert, berichtete die Nachrichtenagentur dpa. „Die Vorhersage war überoptimistisch“, sagte der scheidende IWF-Chefvolkswirt Maurice Obstfeld bei der Vorstellung des Weltwirtschaftsberichts im…

über Reiches Deutschland? IWF listet Deutschland bei Netto-Vermögen noch hinter Uganda — anonymousnews.ru | Nachrichten unzensiert