Es scheint die kulturelle Bereicherung zu sein, von der Spitzenpolitiker nicht müde werden, zu berichten: In Hamburg besaufen sich somalische Drogendealer tagtäglich am Hansaplatz und belästigen im Anschluss Passanten. Bulgarische und Slowakische Zuhälter runden das multikriminelle Straßenbild ab. Die Anwohner wendeten sich nun an die Öffentlichkeit. von Günther Strauß Als Journalist im deutschen Mainstream ist…

über Hilferuf aus Hamburg: Somalische Dealer besaufen sich und terrorisieren Anwohner am Hansaplatz — anonymousnews.ru | Nachrichten unzensiert