Bergoglio fordert erneut die Übergabe des Westens an die afro-islamische Invasion. Und das an der am besten geeigneten Stelle, der der berüchtigten Gemeinschaft Sant’Egidio: >>“Es ist töricht“, „die Grenzen zu schließen, die Völker zu trennen oder Ankömmlinge zu bekämpfen, es ist unchristlichen ihnen und ihren Familien unsere Gastfreundschaft zu verweigern“. So hat der Papst in […]

über Bergoglio: „Christen kapituliert, es ist sinnlos die muslimische Einwanderung stoppen zu wollen!“ — Indexexpurgatorius’s Blog