Der Springer-Verlag hat sich an die Werte des Breiten Bündnisses der Bunten MenschenrechtlerInnen gebunden, aber zumindest sein plebejischer Arm kann nicht ganz so, wie die Bündnistreue es eigentlich erfordern würde. Zuletzt lockerte er ein wenig die Zügel und verschaffte seiner schwindenden Leserschaft eine Prise freie Luft zum Atmen, wie wir sie sonst nur aus den […]

über Wollen die Deutschen wirklich „Bunt“ sein? Das Dilemma der „Bild“-Zeitung — Bayern ist FREI