In 98 Städten soll es künftig keine Silvesterknaller mehr geben. Der Feinstaub, der dabei entstünde, würde ein Sechstel dessen ausmachen, was pro Jahr durch den Straßenverkehr verursacht werde. Das behauptet zumindest Jürgen Resch (59), Geschäftsführer des Abmahnvereins „Deutsche Umwelthilfe“ (DUH). Immerhin, so berichtet die Website der DUH, würden 60 Prozent der Deutschen ein Böllerverbot in…

über Deutsche Umwelthilfe will Silvesterfeuerwerk verbieten — 1984 – Das Magazin