Wolf, 52, Jurist und stellvertretender Vorsitzender der AfD Hamburg, Fraktionsvorsitzender der AfD-Bürgerschaftsfraktion und Beisitzender im AfD-Bundesvorstand, befürchtet, dass die Hetze der AfD bei der Hamburg-Wahl am 23. Februar schaden wird. Dabei ist die Alternative für Deutschland in Hamburg eh schwach auf der Brust. Kein Wunder, SPD, Grüne und Linke kommen in der „Antifa“-Hochburg auf sage…

Wolf (AfD): Hetze nach Hanau gegen uns ist hanebüchen! — 1984 – Das Magazin