Der Konflikt in Syrien hat Ankara zur Öffnung der Grenzübergänge nach Griechenland veranlasst. Tausende Flüchtlinge machten sich daraufhin auf den Weg. Doch an der griechischen Grenze war schnell Schluss: Athen will keine neuen Migranten ins Land lassen. Das Interessante dabei: Unter den Flüchtlingen vor Ort soll es nur wenige Syrer geben.

Flüchtlingswelle aus Idlib? Meiste Migranten an griechischer Grenze keine Syrer — Sputnik Nachrichten – Eilmeldungen, Schlagzeilen & News aktuell