2020 starben mehr Menschen an Arbeitsunfällen als an der Covid-Pandemie

Laut einem Bericht der Internationalen Arbeitsorganisation (ILO) starben im vergangenen Jahr weltweit mehr als 2,7 Millionen Arbeitnehmer an den Folgen von Unfällen und Berufskrankheiten, so dass die jährliche Zahl der Todesfälle alle dem Coronavirus zugeschriebenen überstieg.

Niemand hat jedoch eine Pandemie ausgerufen oder einen Alarmzustand verhängt. Tote, kranke oder verletzte Arbeiter lösen nicht einmal Alarm aus.