Warum die USA die Maßnahmen abschaffen … – Interview mit Peter Denk Donnerstag, Mai 13 2021 


Pflege und Krankenhauspersonal für Aufklärung Donnerstag, Mai 13 2021 


Schwere Impfschäden: Arzt prangert diktatorische Corona-Politik an Donnerstag, Mai 13 2021 


Ein deutscher Hausarzt, der anonym bleiben möchte, schildert seine Erfahrungen und die schrecklichen, oft verschwiegenen Impffolgen, die er an seinen Patienten beobachtet. Der Offene Brief schockiert: Er wurde im Telegram-Kanal „Pflege- und Krankenhauspersonal für Aufklärung“ geteilt und hat bereits 40.000 Aufrufe zu verzeichnen.

HIER: https://www.wochenblick.at/schwere-impfschaeden-arzt-prangert-diktatorische-corona-politik-an/

Genug ist Genug !!! Donnerstag, Mai 13 2021 


!mpfung (1): Dummheit & Stolz — Das Treiben der Lämmer Donnerstag, Mai 13 2021 


Zwei Labor-Mäuse unterhalten sich über  COVID-19 (Originaltext französisch): Maus 1:  Wirst Du Dich impfen lassen? Maus 2: Spinnst du! Sie haben die Menschenversuche noch nicht beendet! Was will uns dieser satirische Cartoon sagen? Dass es leichtsinnig und unverantwortlich ist, sich impfen zu lassen, noch bevor die klinischen Impf-Studien  abgeschlossen sind? Jedenfalls ist gründliches Nachdenken über […]

!mpfung (1): Dummheit & Stolz — Das Treiben der Lämmer

UN-Bericht drängt auf eine Weltregierung, um „künftige Pandemien zu verhindern“ — uncut-news.ch Donnerstag, Mai 13 2021 


Globale Überwachung, „finanzielle Unabhängigkeit“ und die Macht, sich über nationale Regierungen hinwegzusetzen, sind die Schlagzeilen der von der WHO empfohlenen „Reformen“. Ein neuer Bericht, veröffentlicht von den Vereinten Nationen, behauptet, dass die Covid-19-„Pandemie“ hätte verhindert werden können, wenn die UN – und speziell die Weltgesundheitsorganisation – mehr globale Autorität erhalten hätte. Der Bericht trägt den…

UN-Bericht drängt auf eine Weltregierung, um „künftige Pandemien zu verhindern“ — uncut-news.ch

UNFASSBARE DROHUNG: Verweigern Schüler den Corona-Test, droht Eltern der Kindesentzug Donnerstag, Mai 13 2021 


Der Wiener Bildungsstadtrat Christoph Wiederkehr (NEOS) kündigte im Zuge einer gemeinsamen Pressekonferenz mit Bildungsminister Heinz Faßmann (ÖVP) am Mittwoch an, dass wenn sich „Schüler auf Geheiß ihrer Eltern nicht testen lassen“, die Jugendfürsorge einschreiten würde, berichtet eine Tageszeitung. Konkret heißt das, dass den Eltern dann die Kinder entzogen werden können. Eine unfassbare Drohung – aber auch nicht mehr Neuland. In Tirol etwa wurden solche Schritte bereits in den Raum gestellt für den Fall, dass Eltern ihre Kinder zu regierungskritischen Demos mitbrächten.

HIER WEITER: https://www.wochenblick.at/uebel-verweigern-schueler-den-corona-test-droht-eltern-der-kindesentzug/

%d Bloggern gefällt das: