„Wer einmal lügt, dem glaubt man nicht…“, heißt ein Sprichwort. Allerdings geht es hier weniger um Lügen, eher um drastische Fehlprognosen. Etablierte Wirtschaftswissenschaftler haben in der Vergangenheit Fehlurteile gefällt — bei der Einschätzung der Corona-Folgen drohen sie wieder zu versagen. Es wird ein böses Erwachen geben und wir stürzen sehenden Auges in den Abgrund! .…

Fehlprognosen: Wer einmal lügt, dem glaubt man nicht… — Alpenschau.com