Ein letztes Mal, bevor die neue Regierung gewählt wird, gingen bundesweit Hunderttausende für den Klimaschutz auf die Straße, unter ihnen auch Klimaaktivistin Greta Thunberg. Die junge Schwedin machte deutlich, was auf dem Spiel steht, gab der Fridays-for-Future-Generation aber auch Hoffnung. Zwei Tage vor der Bundestagswahl, die als Schicksalswahl bezeichnet wird, mobilisierte die Schulschwänzer-Organisation “Fridays for…

Schulschwänzer in Aktion: Thunberg will “Änderung des Systems” – und alle klatschen brav — Alpenschau.com