Die 6 Wege des Widerstands

Der einzelne Bürger mag, so Beneder, sich oftmals machtlos fühlen und glauben, er könne selbst nichts bewirken. Dem stimmt jedoch nicht. Jeder Mensch verfügt über Talente und Möglichkeiten, mit denen er sich einbringen kann. Es ist ein Zusammenspiel, bei dem jeder Einzelne angehalten ist, zu tun, was er tun kann. Wichtig ist es, tatsächlich aktiv zu werden. Die beiden Rechtsanwälte sehen sechs unterschiedliche Möglichkeiten, sechs Wege des Widerstands, um „das System wieder zur Vernunft zu bringen“:

1. Rechtlicher Widerstand

Das rechtliche Instrumentarium in Form von Einsprüchen, Klagen, Eingaben an den Verfassungsgerichtshof, Kündigungs – und Entlassungsanfechtungen etc. in Anspruch nehmen. Beneder weist darauf hin, dass bereits rund 22 Entscheidungen des österreichischen VfGH vorliegen, mittels derer Gesetzes – und Verordnungsteile aufgehoben und weitere hunderte Anträge bereits eingebracht wurden.

2. Parteipolitischer Widerstand

Beneder betont an dieser Stelle die Rolle der neuen Partei MFG, deren Generalsekretär und Pressesprecher er ist und die im vergangenen September auf Anhieb den Einzug in den oberöstereichischen Landtag schaffte.

Auch wenn es nur 6% sind, hält der Anwalt fest, können die Abgeordneten Anträge stellen. Fragen stellen. Die Position jener Leute vertreten, für die sie angetreten sind. Und bei der nächsten Wahl sehen die Dinge möglicherweise dann anders aus.

3. Demonstrationen

Den Widerstand auf die Straße zu tragen und dort durch friedlichen Protest kund zu tun, dass die Politik der Regierung nicht mitgetragen wird, ist eine starke Möglichkeit für jeden Einzelnen. Jeder kann auf diese Weise aufzeigen, dass in der aktuellen Politik eine Fehlentwicklung besteht.

4. Vernetzung

Leute kennenlernen, die man unter anderen Umständen niemals kennengelernt hätte.

5. Boykott

Abstand nehmen von bisherigen Gepflogenheiten. Beispielsweise von der bislang bevorzugten Tageszeitung. Austreten aus Arbeitnehmervertretungen und anderen Organisationen. Initiativen fördern, die den persönlichen Vorstellungen besser entsprechen. Mitgliedsbeiträge dort investieren, wo sie vielleicht besser angelegt sind. Als Beispiel nennt Beneder Freie Arbeitnehmer Österreich FAN, die neue Teilorganisation der MFG. Sie begleitet aktuell rund 9.000 Beschäftigte aus dem Gesundheitswesen bei ihrem Streik – Vorhaben.

6. Metapolitik

Aufklären. Neue Medien nutzen. Informationen einholen und verbreiten.

Die Pandemie ist dann beendet, wenn die Bevölkerung sie beendet!