Die wirkliche Namens-Bedeutung der NASA-Raumfähren Freitag, Dez 25 2015 


1995 warnte David J.Meyer, ein amerikanischer Minister, vor Geheimgesellschaften:
Er meinte: Ich möchte betonen, daß die geheime Agenda der Illuminaten in der Namensgebung der NASA-Raumfähren widerspiegelt:
Die vereinigten Staaten hatten ursprünglich 6 jetzt nur mehr 5 Raumtransporter, ihre Namen lauteten:

1. Columbia, 2. Enterprise, 3. Endeavor, 4. Discovery, 5. Atlantis

wenn wir diese Reihenfolge beachten, ergibt sich folgende Nachricht:

Wir wissen, daß der Name Columbia von Washington D.C oder District of Columbia stammt, wo die Illuminaten den Staat Amerika für Ihre böse Absichten vereinahmt haben.
Enterprise (Unternehmung) ist die Bezeichnung für das Vorantreiben der neuen Weltordnung
Endeavour (Anstrengung) ist der „Kraftakt“ der die Einführung der neuen Weltordnung erfordert.
Discovery (Entdeckung) ist die Entdeckung des „neuen Welt-Reiches“ das aus der Asche des „Alten“ entsteht.
Atlantis ist der Name des neuen Weltreiches
Die Legende des untergegangenen Atlamtis berichtet, daß ein sozialistischer Superstaat das alte Europa regiert hat.
Es sind die Illuminaten, die einen neuen Superstaat „Atlantis“ hervorbringen wollen.

Wenn wir diese Namen richtig aneinanderreihen, ergibt sich folgender Satz:

COLUMBIA in a great ENTERPRISE will ENDEAVOUR to DISCOVER ATLANTIS

Es ist interessant zu sehen, daß die Raumfähre Challenger zerstört wurde…!
“ and all CHALLENGERS will be destroyed“

D-Day: Verrat in der NORMANDIE Donnerstag, Okt 29 2015 


Am 6. Juni 1944 kam es an den Küsten der Normandie zu einem epochemachenden Ereignis, dessen Bedeutung wohl nur mit dem Ergebnis der Schlacht von Waterloo verglichen werden kann. Nach jahrelangem Streit und Zögern unternahmen die Engländer und Amerikaner in größter Eile im Jahre 1944 ihre Landung auf dem Kontinent. Selbst ein Fehlschlagsrisiko von 50 Prozent wurde dabei in Kauf genommen. Eisenhower war wohl der einzige General des Zweiten Weltkrieges, der an einem Tag einen ganzen Krieg verlieren konnte. Tatsächlich hatten die nüchtern rechnenden Westalliierten für dieses gefährliche Wagnis gewichtige Gründe, über die 60 Jahre nach Kriegsende immer noch gern der Mantel des Schweigens gehängt werden soll.

Der Invasionsentscheid wurde den Alliierten leichter gemacht, da sie einen kriegsentscheidenden Trumpf in ihrer Tasche wußten: Als am 6. Juni 1944 die alliierte Invasion Frankreichs (›Operation Overlord‹) begann, waren die deutschen Verteidiger, die von der Vorbereitung der Invasion wußten und sie längst erwartet hatten, plötzlich wie blind und taub. Ein Großteil von ihnen wurde, wie es die Engländer ausdrückten, »in den Unterhosen überrascht«. Selbst als sich die Meldungen über die Landung immer mehr konkretisierten, zögerte die deutsche Führung weiter, an eine Invasion zu dieser Stunde und in diesem Küstenabschnitt zu glauben, und überließ die Verteidiger am Strand ihrem Schicksal, obwohl diese über Stunden beinahe allein schon die Landung in Bedrängnis brachten. Die nach lange vorbereiteten Alarmplänen zum Eingreifen bereitgestellten deutschen Reserven kamen völlig verspätet und chaotisch einzeln nacheinander zum Einsatz, und Wochen waren vonnöten, um ein zentrales Kommando für die Aktionen der Wehrmacht, SS, Luftwaffe und Marine an der Westfront in Frankreich herzustellen.

Luzifers posthumanes Labor: Wie Illuminaten bis zum Jahr 2050 zu “Göttern” Gemacht Werden Sollen Donnerstag, Okt 22 2015 


Bestseller-Autoren Weik und Friedrich: „Geld, das man retten muss, ist kein Geld!“ Donnerstag, Okt 22 2015 


Die 29 Gesetze des Hamsterrades und warum sie niemandem auffallen Donnerstag, Okt 22 2015 


Die Wahrheit über die Jagd – Evolutionsbiologe Prof. Josef Helmut Reichholf widerlegt Jägerlügen Donnerstag, Okt 22 2015 


Über Toleranz Sonntag, Okt 18 2015 


Jiggs McDonald, National Hockey Leage Hall of Fame Reporter hat in Ontario kürzlich folgendes gesagt:
“Ich bin wahrhaftig erstaunt darüber, dass so viele meiner Freunde gegen den Bau einer neuen Moschee
in Toronto sind. Ich meine, dass es das Ziel jeden Kanadiers sein sollte, Toleranz gegenüber Jedermann zu üben,
unabhängig von dessen religiöser Bindung. Deshalb soll die Moschee unbedingt gebaut werden, um beiderseitig Toleranz zu demonstrieren.
Aus diesem Grunde schlage ich vor, dass neben der Moschee zwei Nachtclubs etabliert werden, wodurch die Toleranz der
Moscheebesucher demonstriert werden kann. Einer der Clubs – für Schwule – könnte „Zum Turban Cowboy“ heißen,
der andere, ein Oben-Ohne Etablissement „Du Meccast Mich Heiss“!
Daneben sollte eine Metzgerei sein, welche Schweinfleischspezialitäten anbietet, und daran anschließend könnte
ein Freilichtgrill für Spare-Ribs unter dem Namen „Iraq of Ribs“ eröffnet werden.
Auf der gegenüberliegenden Straßenseite sollte ein Dessousgeschäft mit dem Namen „Suleika Hüllenlos“ sein,
in welchen sexy Mannequins im Schaufenster die Modelle vorführen.
Daneben könnte es einen Schnapsladen mit dem Namen „Morehammered“ geben.

Mit all diesen Details könnten Muslime dazu ermutigt werden, ihrerseits die Toleranz zu zeigen, die sie von uns einfordern.“

Ja, und wir sollten soviel Toleranz haben, dass wir diesen Text weiter geben.

SCHLIESST ALLE SCHULEN! – Es gibt nichts zu lernen Sonntag, Aug 2 2015 


30 Gründe zur Revolte Montag, Jul 27 2015 


AUFRUF

„Unsere Leben beginnen an dem Tag zu enden,
an dem wir über Dinge schweigen, die wichtig sind.“
Martin Luther King (1929-1968), US-amerikanischer Bürgerrechtler

Und es scheint ganz so, dass die Leben vieler Menschen bereits
geendet haben. Das Schweigen und das Stillhalten der Menschen,
zu den unerträglichen Zuständen in dieser Welt, sind ein
ausreichender Beleg dafür.

1.) Schweigen zur Fukushima-Tragödie.
2.) Schweigen zur Uranverwüstungen durch die
US-Militärs im Irak, Bosnien und Afghanistan.
3.) Schweigen zu den Chemtrails.
4.) Schweigen zum HAARP-Programm.
5.) Schweigen zur Gedankenkontrolle.
6.) Schweigen zu den Drohnenkriegen von Friedensnobelpreisträger
Obama, in Afghanistan, Pakistan, Jemen und in den USA.
7.) Schweigen zu den 20 Millionen Kriegstoten seit 1945,
die alleine von den USA und deren „Stellvertreterkriegen“
verschuldet wurden.
8.) Schweigen im Angesicht der sich immer weiter
ausbreitenden globalen faschistischen Diktatur,
die in Europa und den USA als Demokratie verkauft wird.
9.) Schweigen zum ESM der Finanzsklaverei, und zu den
Bankenrettungen, die mit der Tatsache einhergehen, dass
von unseren Spitzenpolitikern wiederholt Rechtsverträge
nach Belieben angepasst oder gebrochen wurden (Maastricht).
10.) Schweigen über das Schweigen, des mit dem Friedensnobelpreis
ausgezeichneten Europa, zu den sich wiederholenden
Flüchtlingskatastrophen von Lampedusa. (Jährlich sterben
3000 Menschen irgendwo an Europas Außengrenzen, da ihnen
die Einreise auf legalem Wege VON UNS verwehrt wird.)

„Wenn geschriebenes Recht es verbietet, Ertrinkende zu retten,
wenn Gesetze es unter Strafe stellen, Schutzsuchenden Schutz
zu gewähren – dann darf solches Recht nicht Recht bleiben.
Es geht nicht nur um eine europäische Verordnung.
Sondern darum, ob wir das Recht behalten,
uns selbst Mensch zu nennen.“ Georg Bürstmayr,
Rechtsanwalt und Träger des Dr. Bruno Kreisky-Preises
für Verdienst um die Menschenrechte.

11.) Schweigen zu der Tatsache, dass neue Inseln auftauchen oder
dass der Ätna bei seinem jüngsten Ausbruch weiße Rauchringe
hervorbrachte.
12.) Schweigen über die Vielzahl von Hurrikans und Tornados,
die allein in den letzten Wochen ganze Landstriche in den USA
verwüsteten.
13.) Schweigen, dass das „Obamacare-Gesundheitsprogramm“
die RFID-Verchippung jedes Menschen, der dies in Anspruch
nehmen möchte, vorsieht.
14.) Schweigen, dass alle 5 Sekunden ein Kind unter 10 Jahren
an Hunger elendig zugrunde geht.
15.) Schweigen, dass die Kluft zwischen Arm und Reich immer
weiter auseinanderdriftet, dass die Obdachlosigkeit in
Europa und in den USA neue Dimensionen erreicht und dass es
längst schon massive Unruhen, Straßenkämpfe und Revolten
deshalb gibt.
16.) Schweigen zu den FEMA-Camps in den USA.
17.) Schweigen zu den NSA-Enthüllungen und dazu,
dass Edward Snowden immer noch der Gejagte anstatt
der Gefeierte ist.
18.) Schweigen, dass Guantanamo immer noch besteht und
dass die Folter in den USA offiziell zulassen und weltweit praktiziert
wird.
19.) Schweigen, dass die weltweiten Militärausgaben weiterhin
steigen, während mehr als 1 Milliarde Menschen akut unterernährt
sind.
20.) Schweigen dazu, dass unseren Kindern ausschließlich
die Geschichte der Sieger gelehrt wird und nicht einmal
Erzählungen der „Verlierer“ finden Einlass in die Schulbücher.

„Es gibt zwei Weltgeschichten: Die eine ist offiziell und verlogen,
für den Schulunterricht bestimmt; die andere ist die geheime
Geschichte, welche die wahren Ursachen und Ereignisse birgt.“
Honoré de Balzac (1799-1850), französischer Schriftsteller

21.) Schweigen zu den Vorfällen des 9/11, die bis heute
von keiner unabhängigen Kommission untersucht wurden.
22.) Schweigen, da Monsanto & Co Genfood salonfähig machen,
das Wasser privatisieren und das Saatgut teuer verkaufen.
23.) Schweigen dazu, dass Pharmariesen und die WHO ständig
Ängste schüren, von Grippepanik bis zur Pandemieszenarien,
um ihre satten Gewinne zu steigern und um die Menschen in
der Angst zu halten.
24.) Schweigen, dass wir es als Naturgesetz hinnehmen,
Tiere zu quälen, sie zu töten und danach aufzuessen.
25.) Schweigen darüber, dass man Menschen „Ausländer“
nennt und „Illegale“, denn kein Mensch ist illegal auf dieser Welt!
26.) Schweigen darüber, dass der neue Papst Franziskus I. außer
großen Ankündigungen und gewinnender Gesten immer noch
an der alleinigen, alles und alle heilmachenden Glaubensmeinung
der römischen Kirche festhält.
27.) Schweigen darüber, dass nahezu alle Eliten in Wirtschaft,
Politik und Religion, Geheimgesellschaften angehören,
von denen wir nichts wissen dürfen.
28.) Schweigen über die Tatsache, dass es UFOs gibt und das längst
schon Kontakte zu „außerirdischen“ Lebensformen bestehen.
29.) Schweigen darüber, dass diese verheerenden Zustände auf
dieser Welt bewusst und gezielt von einigen Wenigen, den Eliten,
wie Rothschild, Rockefeller & Co, es sind die 1%, herbeigeführt
wurden und noch werden, um den Menschen nach dem Desaster
die NEUE WELTORDUNG mit der EINEN WELTREGIERUNG
aufzuzwingen.
30.) Schweigen darüber, dass wir von den MM-Medien,
den Politikern, den Kirchen und der Wirtschaft kaltschnäuzig
belogen werden, da sie uns immer noch die heile Welt vorgaukeln,
während sich längst schon die große Katastrophe zusammenbraut.

„Eine Handvoll Menschen kontrollieren die Medien der Welt.
Derzeit sind es etwa noch sechs solcher Menschen,
bald werden es nur noch vier sein – und es wird dann
alles erfassen: alle Zeitungen, alle Magazine, alle Filme,
alles Fernsehen. Es gab einmal eine Zeit, da gab es
verschiedene Meinungen, Haltungen in den Medien.
Heute gibt es nur eine Meinung, die zu formen vier,
fünf Tage dauert – dann ist sie jedermanns Meinung.“
Mike Nichols, US-Starregisseur und Oscar-Preisträger
(Nation& Europa, Juli/August 1999, Seite 16)

Besteht eine Chance?
Ja, so die Menschen augenblicklich REVOLTIEREN!
Revoltiert gegen die Zustände, die hier,
ohne Anspruch auf Vollständigkeit, benannt sind.
REVOLTIERT gegen jene, die diese Zustände verantworten!
Lehnt euch auf.

REVOLTIERT zuerst und vor allem gegen eure eigene
Trägheit nicht revoltieren oder sich auflehnen zu wollen!

„Es brennt überall. Seit einiger Zeit empfinde ich die
gesellschaftliche Entwicklung als äußerst bedrohlich.“
Konstantin Wecker, Musiker und Autor

Und obwohl es brennt, obwohl es wichtig ist,
wird überall geschwiegen!?

Fazit: Die Einschläge kommen näher.
Wacht auf und verändert euch.
Seid ungehorsam und revoltiert.

Schreit das Unrecht der Welt in die Welt hinaus,
denn der Moment, an dem auch wir nichts mehr
zu verlieren haben, ist näher als die meisten
Menschen glauben.

Und im Übrigen fordere ich das bedingungslose
Grundeinkommen als Geburtsrecht für alle Menschen von 0-99.

Jahn J Kassl

Dieser „Kommentar“ erging als „Leserbrief“ an sämtliche Tageszeitungen und Wochenmagazine
in Österreich, Deutschland und der Schweiz und an Spitzenpolitiker in Österreich.

Ron Paul – Abschiedsrede vor dem US-Repräsentantenhaus:
http://lichtweltverlag.blogspot.co.at/2013/02/ron-paul-abschiedsrede-vor-dem-us.html

Eingestellt von LICHTWELT VERLAG um 2.12.13

The Nuclear Scare Scam | Galen Winsor Donnerstag, Mai 21 2015 


Nächste Seite »