GROSSES TREFFEN DER SOGENANNTEN „PHILANTHROPEN Freitag, Okt 22 2021 


Great Reset als „guter Zweck“: Globalisten mauschelten drei Tage lang in Wien

Wie Wochenblick im Vorjahr schwerpunktmäßig berichtete, sind finanzkräftige Stiftungen oft ein probates Mittel für die Mächtigen, ihre Ziele unter dem Deckmantel des „guten Zwecks“ durchzubringen. Ihre undurchsichtigen Operations- und breiten Wirkungsmöglichkeiten machen sie zu einem beliebten Werkzeug für die Weltenlenker. Es ist wohl kein Zufall, dass etwa das Weltwirtschaftsforum (WEF) von Klaus Schwab, das Gates-Umfeld oder das Soros-Netzwerk allesamt als Stiftung organisiert sind. Vom 18. bis 20. Oktober fand nun in Wien eine Konferenz der selbsterklärten „Philanthropen“ statt. 

  • Sogenannte „Philanthropen“ sollen den „Wandel beschleunigen“
  • Stiftungen sollen im Hinterzimmer beraten und Regierungen im Ohr liegen
  • Personal Querverbindungen zum Globalisten-Treff in Alpbach sichtbar
  • Vordenkerin aus Soros-Stiftung will gegen „Desinformation“ kämpfen
  • Kritische Meinungen als vermeintliches demokratisches Problem
  • Wohlklingende Floskeln sollen die wahren Globalisten-Pläne verschleiern

Mächtige Stiftungen sollen „Wandel beschleunigen“

Die Öffentlichkeit nahm von diesem illustren Treffen kaum Notiz. Außer vielleicht, man befand sich am Dienstag zur richtigen Zeit auf Twitter und sah #PhilanthropyWorks („Philanthropie funktioniert“) unter den Trends. Dabei trafen sich 400 einflussreiche Menschen drei Tage lang in Wien bei der Jahreskonferenz des „European Foundation Centre“, das seinen Sitz in Brüssel hat. Die diesjährige Veranstaltung hatte das Motto „Von der Krise zur Gelegenheit – wie kann die Philanthropie nachhaltigen Wandel beschleunigen?“ Dabei diskutierten die Teilnehmer drei Tage lang „über Trends und Lösungsansätze bei Klimakrise, Demokratieentwicklung, Philanthropie und Gesellschaft“.

Die Kommunikation, welche man tätigte, lässt tief blicken. So etwa die Aussendung zur Eröffnung. Delphine Moralis, die EFC-CEO, sagte etwa: „Aktuell sollte jede Stiftung auch eine Klimastiftung sein, also ihre gesamte Tätigkeit auch mit einem Fokus auf die Klimakrise ausrichten.“ – man fühlt sich an den ganzheitlichen Anspruch der „Agenda 2030“ der UN erinnert. Wie Wochenblick aufdeckte, geht es dabei mehr um einen Total-Umbau als wirklich um den Planeten. Der Umweltschutz ist nur der Deckmantel. Kumi Naidoo, Ex-Chef von Greenpeace & Amnesty International, zielt auf systematischen Wandel, also radikalen Welt-Umbau: „Wir können nicht die Symptome bekämpfen, sondern die Gründe der Krise, nun geht es um Systeminnovation, -redesign und -transformation.“

Anne-Birgitte Albrectsen von der LEGO-Stiftung – sie arbeitete zehn Jahre lang in leitender Position bei der UNO – unterstrich die Rolle junger Menschen als Agenten des gesellschaftlichen Wandels. Also ganz so, wie es die „Agenda 2030“ vorsieht: Die Jugend soll als Avantgarde voran, um den alten Eliten die Macht nach dem Umbruch zu sichern.  Erwachsene sollten sich davon inspirieren lassen. Und Stiftungen seien das richtige Vehikel, die Veränderung voranzutreiben: „Stiftungen können hier mehr Risiken eingehen, den Regierungen und Verwaltungen vorausgehen und sie mitnehmen.“ Sprich: In den Hinterzimmern wird beschlossen, was die Politik umsetzen soll.

💉 Keiner will mehr imp*en! Freitag, Okt 22 2021 


Sehenswert! Die FPÖ sagt den Zeugen-Coronas so richtig die Meinung! Freitag, Okt 22 2021 


Unfassbare Fakten: Mehr Kinder sterben an der Grippe, als an Corona! Freitag, Okt 22 2021 


Absetzung des bayrischen Landtages WICHTIGE ABSTIMMUNG!! Freitag, Okt 22 2021 


RKI: Zahl und Anteil der „Impfdurchbrüche“ steigen — Corona Doks Freitag, Okt 22 2021 


Immer noch trifft es vornehmlich die alten Menschen, doch auch bei den unter 60-Jährigen beträgt die Zahl fast 75.000. Das geht aus dem jüngsten Wochenbericht des RKI vom 21.10. hervor. rki.de (21.10.)Verglichen mit dem Bericht aus der Vorwoche sind mehr als 6.000 Fälle bei den Ü‑60 und über 36.000 für die Jüngeren dazu gekommen. Die…

RKI: Zahl und Anteil der „Impfdurchbrüche“ steigen — Corona Doks

Bastille 2.0: „Der wahre Regime Change“: Der Aufbau von Protest und Widerstand gegen die COVID 19-Agenda — Gift am Himmel Freitag, Okt 22 2021 


Die COVID-Agenda ist Teil eines hegemonialen Projekts der Vereinigten Staaten Von Prof. Michel Chossudovsky Übersetzung©: Andreas Ungerer 21. Oktober 2021, GlobalResearch Einführung Die von der Hochfinanz arrangierte COVID-Krise ist Teil eines hegemonialen Projekts bezüglich der Kontrolle strategisch vorteilhafter Sektoren der Weltwirtschaft. Die unausgesprochene Wahrheit ist, daß der neuartige Coronavirus mächtigen Finanzinteressen und korrupten Politikern…

Bastille 2.0: „Der wahre Regime Change“: Der Aufbau von Protest und Widerstand gegen die COVID 19-Agenda — Gift am Himmel

MFG-RECHTSANWALT Mag. BENEDER: 3G am ARBEITSPLATZ! Was kann der Arbeitnehmer tun? Donnerstag, Okt 21 2021 


WEF ist Front für Rothschilds Welttyrannei — uncut-news.ch Donnerstag, Okt 21 2021 


“Antisemitismus” basiert auf der “absurden” Vorstellung dass die “Juden” die Welt kontrollieren wollen. Raten Sie mal! Die “Antisemiten” hatten Recht. Klaus Schwab, der Leiter des Weltwirtschaftsforums (WEF), ist ein Jude.   Das WEF ist eine Fassade für das freimaurerisch-jüdische Rothschild-Zentralbankkartell. Dieser Artikel von Swiss Policy Research beschreibt, wie das WEF den Pandemie-Schwindel inszeniert hat, und…

WEF ist Front für Rothschilds Welttyrannei — uncut-news.ch

Schockierend: Ärztin enthüllt, was sie in Pfizer-Impfstoff gefunden hat — uncut-news.ch Donnerstag, Okt 21 2021 


Die amerikanische Ärztin Carrie Madej hat kürzlich Impfstoffe von Moderna und Janssen untersuchen lassen. Es stellte sich heraus, dass es alle möglichen bizarren Strukturen enthielt, darunter ein „Objekt oder Organismus“ mit „Tentakeln, die aus ihm herauskommen“. Nun hat Madej auch den Impfstoff von Pfizer auf den Prüfstand gestellt. Durch Project Veritas kam sie in Kontakt…

Schockierend: Ärztin enthüllt, was sie in Pfizer-Impfstoff gefunden hat — uncut-news.ch

« Vorherige SeiteNächste Seite »

%d Bloggern gefällt das: